Evangelische Jugend Bremervörde-Zeven

Jugend-KKT 2017 - "Zeig mir mehr!"

Am 27. September war es soweit und der sorgsam von den Jugendlichen des Kirchenkreisjugendkonvents vorbereitete Jugend-Kirchenkreistag (KKT) fand statt. Beim KKT handelt es sich um das "Parlament" des Kirchenkreises, bei dem sich Vertreter aus allen Gemeinden mit wichtigen Themen und fasst auch Beschlüsse. Zum ersten Mal hat sich der KKT auf das Experiment Jugend-KKT eingelassen und nicht nur dem KKJK die Vorbereitung des Themas übertragen, sondern auch zugestimmt sich mit einer gleichen Anzahl Jugenddelegierter aus dem gesamten Kirchenkreis zu treffen, so dass insgesamt über 100 Personen im Selsinger Gemeindehaus zusammen kamen. Unter dem Motto "Zeig mir mehr!" ging es um einen gemeinsamen Blick auf das Thema Jugendarbeit.
Am Ende waren sich alle einig, dass das ein gelungener und bereichernder Austausch war und bestimmt auch nicht der letzte Jugend-KKT gewesen sein soll!
An Tischgruppen wurde zu verschiedenen Fragestellungen diskutiert, die folgenden Fragen, Thesen und Ideen sollen die Grundlage für eine weitere Arbeit am Thema sein: 
  1. Wozu machen wir Jugendarbeit ? Was motiviert uns ? – Warum setzen wir den Schwerpunkt so oft auf Ältere ? Wie wäre es mit Geburtstagsbesuchen bei 20jährigen?  
  2. Welchen Raum/Platz hat Jugendarbeit? Wo findet sie statt? – Jugendliche brauchen einen eigenen guten Bereich den sie selbst gestalten können.
  3. Welche Finanz-Qualitätstandards sollten für Jugendarbeit gelten? – Ehrenamt braucht Hauptamt ! 
  4. Wo finden Gemeinden Unterstützung für Jugendarbeit? – Durch den Kirchenkreisjugenddienst haben wir Leute die beraten und helfen können.
  5. Wo/wie wird Jugendarbeit sichtbar? -Gottesdienst für Jung und Alt über verschiedene Medien bewerben und bekannt machen. 
  6. In welchen Medien wird über Jugendarbeit informiert? -Der Medieneinsatz sollte breit gefächert werden und anlassbezogen ausgewählt sein.
  7. Wie wird ehrenamtliche Arbeit attraktiv? – Sich ausprobieren (und einbringen) in konkurrenzloser Gemeinschaft ohne Leistungsdruck mit gegenseitiger Wertschätzung und Anerkennung.
  8. Wie werden Mitarbeiter(innen) gewürdigt ? – Verschiedene Formen von Anerkennung und Förderung. Der KKV lädt alle 2 Jahre zu einem Event ( Ausflug) ein.
  9. Was gibt es an Jugendarbeit und was wird dort gemacht ? (für die KKT Deligierten) Was gibt es, abgesehen von Jugendarbeit, für Veranstaltungen, die du interessant findest ( für die Jugenddeligierten)? – Jugendarbeit ist Beziehungsarbeit! Deshalb müssen wir charismatische Persönlichkeiten finden, und diese stützen und fördern!
Der Jugend-KKT hat große Beachtung gefunden, so dass neben dem Landessuperintendenten Hans-Christian Brandy und Kreisjugendpflegerin Birgit Martens auch die Bremervörde Zeitung zu Gast war und folgenden großen Artikel veröffentlicht hat: